Die ROMEOS

 

Liebe Freunde der Romeos,

Corona macht vieles unmöglich, auch, dass wir singen und Sie uns hören.

Damit Sie uns in Erinnerung behalten, haben wir ein Video produziert. Wenn Sie "klicken", dann können Sie uns hören und sehen.

Wir hoffen, dass Sie sich dann gut unterhalten und ein bisschen Spaß haben. 

Wir haben das Video bei einem Wettbewerb des Chorverbandes Rheinland-Pfalz eingereicht und sind für den SILA-AWARD 2020/2021 nominiert.

Vom 1. bis 14. April stehen die nominierten Chöre auf "singendesland.de" online, und wenn Ihnen unser Beitrag gefällt - oder wenn Sie uns einfach mögen -  dann können Sie Ihre Stimme für uns abgeben.

Jetzt: klicken und reinschauen!

Eine bessere Zeit, einen doch noch guten und schönen Sommer und Gesundheit wünscht Ihnen

 

Matthias Weber

Vorsitzender des MGV Liederkranz Melsbach - Die Romeos  

 

Hier finden Sie unser neues Video - <klick>

 


Erste Spuren der Romeos sind 1846 in Melsbach zu finden. Damals gründeten sangesfreudige Männer den „Männergesangverein Liederkranz Melsbach“.
Musikalische Enkel der Vereinsgründer schlossen sich im Jahre 2003 mit Sangesfreunden aus Rodenbach, Mitglieder des MGV 1912 Rodenbach, zusammen. Der gemeinsame Spross dieser Liaison heißt "ROMEOS" (nach ROdenbach - MElsbach - OS).
Die Romeos können also auf mehr als 170 Jahre Musiktradition blicken und sind seit knapp 20 Jahren eine eigene Gesangformation. Doch entwickelten sie einen eigenen Stil, der sich von dem der Gründergeneration und auch dem traditioneller Männergesangvereine deutlich unterscheidet.
Richtungsweisend ist dabei seit über dreißig Jahren der Dirigent Dipl. Mus Axel-E. Hoffmann aus Neuwied. Der unterhaltsame Charakter der Romeos-Darbietungen ist weitgehend geprägt durch seine musikalischen Arrangements und Inszenierungen.
Die heutige Formation steht für einen eigenen Charakter in der Chorlandschaft und vermittelt dem Publikum die Freude, die die Romeos selbst an ihrer Musik haben.

 

 

Drucken E-Mail